Lasur und Lackierung / Produktion

lasur-lackierung

Zuerst werden die vorbehandelten Särge mit einer Lasur überzogen. Dies fördert die Strukturbildung der Maserung und unterstreicht das natürliche Erscheinungsbild. Auch die hohe alte Kunst der Simulation einer Eichenmaserung wird individuell erst kurz vor der Lackierung per Hand auf den Sarg gebracht.

Die Lackierung umfasst je nach Farbausführung bis zu fünf Lackier- und Trocknungsdurchgänge. Schon seit 1990 werden die auf Wasserbasis hergestellten Grundierungs-Lasur- und Lackfarben in unserem Betrieb verwendet.

Darum entstehen auch in Ihren Ausstellungsräumen keine Lösungsmitteldämpfe. Wasserfarben sind besonders schonend für die Umwelt.

 

nächster Schritt